Shirin Ameen aus Cloppenburg berichtet über ihr Schulpraktikum im Bundestagsbüro von Silvia Breher

Ich komme aus dem Irak und lebe erst seit drei Jahren in Deutschland. Als ich letztes Jahr mit der Schule in Berlin war, habe ich mich über ein Praktikum am Deutschen Bundestag informiert. Dann habe ich mich für ein Betriebspraktikum bei Silvia Breher, der CDU-Bundestagabgeordneten für das Oldenburger Münsterland, beworben.

Durch das Praktikum im Deutschen Bundestag habe ich das Berufsleben besser kennengelernt und erfahren, dass die Politiker eine große Rolle in unserem täglichen Leben übernehmen. Außerdem habe ich im Bundestag viele Berufe kennengelernt wie z.B Mitarbeiter im Bundestag, Politiker und Journalist, so dass ich später eine große Auswahl habe, mich für einen zukünftigen Beruf zu entscheiden.

Im Büro von Silvia Breher hatte ich einen eigenen Arbeitsplatz. Ich habe so viel Neues gemacht und dadurch viel Neues gelernt. Ich habe unterschiedliche Aufgaben gemacht und dafür hatte ich genug Zeit und Ruhe. Ich habe E-Mails geschrieben, Einladungen sortiert, Informationen im PC übertragen usw. Aber manchmal hatte ich durch den langen Arbeitstag nichts zu tun, außer Lesen, was mir geholfen hat, mich besser zu konzentrieren. In der ersten Woche hatte ich Glück: Es war Sitzungswoche. Ich durfte an zwei Sitzungen teilnehmen. Die erste Sitzung war die von der Arbeitsgruppe CDU/CSU-Bundestagsfraktion Ernährung und Landwirtschaft und die zweite war der Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend des Bundestages. Außerdem hatte ich die Möglichkeit, im Plenarsaal an einer Plenarsitzung, wo auch die Bundeskanzlerin anwesend war, teilzunehmen. Dort wurde namentlich über die Stabilisierung der Region im Nord-Irak abgestimmt.

Ich persönlich finde, jeder, der sich für Politik interessiert, soll ein Praktikum im

Deutschen Bundestag machen. Man erfährt so viel über die Politik und über Deutschland im Allgemeinen. Für mich war das Praktikum etwas ganz Neues und eine Erfahrung, die mich immer begleiten wird, denn seit ich das Praktikum mache, schaue ich fast jeden Tag die Nachrichten.

Durch das Praktikum habe ich neue Begriffe aus der Politik gelernt und dadurch habe ich mehr Deutsch gelernt, was für mich ganz wichtig war.