Wie können Kitas in Corona-Zeiten zum normalen Regelbetrieb zurückfinden? Die Bundestagsabgeordnete Silvia Breher besuchte den Kindergarten St. Johannes in Evenkamp:

Noch vor den Sommerferien plant Niedersachsen eine Rückkehr der Kitas zum normalen Regelbetrieb. Die Kommunen und Kirchen im Oldenburger Münsterland haben außerdem vereinbart, dass es in den Kitas ab 1. August bis Weihnachten keine Schließzeiten mehr geben soll. Eine gute Nachricht für die Familien im OM, denn eine verlässliche Kinderbetreuung ermöglicht vielen die Rückkehr in den normalen Arbeitsalltag. Die Kitas stehen aber  vor echten Herausforderungen. Die Leiterin des Kindergarten St. Johannes in Evenkamp, Gisela Schnieders, steckt derzeit mitten in den Personalplanungen für den Regelbetrieb unter Einhaltung aller Hygienevorschriften. Sollte jedoch mal Personal wegen Krankheit oder anderer Gründe ausfallen, können die Kollegen/-innen aus anderen Gruppen nicht kurzfristig aushelfen, denn aufgrund des derzeitigen Infektionsgeschehens dürfen ErzieherInnen nicht eine andere Gruppe übernehmen. Dazu meint Silvia Breher: „Die geplante Ausweitung von Corona-Tests für Menschen ohne Symptome halte ich gerade in Kitas für absolut sinnvoll. Die Ergebnisse lägen kurzfristig vor, die Kitas könnten ihre ErzieherInnen flexibel einsetzen und die Betreuung der Kinder bliebe trotz Ausfälle gesichert.“

Foto: Georg Meyer