Jurastudentin Johanna Möllers aus Dinklage berichtet über ihre Praktikumszeit im Bundestagsbüro von Silvia Breher MdB.

Johanna Möllers aus Dinklage im Landkreis Vechta studiert Jura in Bonn und hat in der Zeit vom 31. August 2020 bis 9. Oktober 2020 ihr sechswöchiges Praktikum im Bundestagsbüro von Silvia Breher MdB absolviert. Dabei traf sie u.a. auch Bundeskanzlerin Angela Merkel, die für ein Foto zur Verfügung stand, und begleitete Silvia Breher zur Aufzeichnung einer TV-Talkshow ins Aufnahmestudio. Über ihre Praktikumszeit im Bundestagsbüro berichtet Johanna Möllers:

„Trotz der Corona-Pandemie konnte ich dieses Jahr mein sechswöchiges Verwaltungspraktikum am Deutschen Bundestag im Büro von Silvia Breher MdB beginnen. Silvia Breher ist die Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Oldenburger Münsterland, in dem ich aufgewachsen bin.

Bedingt durch die Vorsichtsmaßnahmen im Bundestag konnte ich sie leider nicht zu allen Sitzungen und in den Plenarsaal begleiten, wie es normalerweise möglich ist. Unter Einhaltung der Hygiene-Maßnahmen nahm ich aber als Gast an einer Sitzung im Plenarsaal teil und begleitete Silvia Breher zu einigen Terminen, was mich sehr gefreut hat.

Besonders interessant war es zu sehen, wie vielfältig der Arbeitsalltag eines Abgeordneten ist und mit welchen unterschiedlichen Themen man in Berührung kommt. Die Praktikumswoche im Wahlkreis in Cloppenburg, war dabei genauso informativ wie die Zeit hier in Berlin. Speziell für mich war es natürlich besonders wichtig, den Unterschied zwischen juristischer und politischer Arbeit noch einmal selber zu sehen.

Trotz Einschränkungen wegen der Coronapandemie habe ich meine Zeit in Berlin als nicht weniger interessant empfunden, gerade weil es auch etwas Besonderes ist, während einer so außergewöhnlichen Zeit einen Einblick in die Arbeit der Bundesregierung zu erhalten.

Die Zeit hier im Deutschen Bundestag hat mich in der Wahl meines Studiengangs noch einmal bestätigt. Aber auch grundsätzlich war es sehr beeindruckend, bei der täglichen Arbeit dabei sein zu dürfen.

Die Praktikumszeit hier war für mich sehr interessant und lehrreich. Die Erfahrung, im Bundestag oder anderweitig in der Regierung ein Praktikum zu machen, kann ich jedem Studenten, der politisch interessiert ist, sehr empfehlen.“